Wir, Tobias und Sven, sind zwei Notfallsanitäter, die Spaß und Freude an ihrem Beruf haben, mit großem Interesse Entwicklungen, Forschungen in der Notfall- und Rettungsmedizin verfolgen, evidenzbasierte Arbeit schätzen, große Anhänger von #FOAMed und immer wieder auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind.

Natürlich nehmen Medizin, die Entwicklung und Erkenntnisse in diesem Bereich einen sehr großen Teil bei uns, wie eigentlich auch bei jedem, der sich ernsthaft mit Notfallmedizin beschäftigt, ein. Allerdings kreist auch das Thema Recht immer wieder bei uns herum, nicht zuletzt auch wegen entsprechender Vorbildung und Berufserfahrung. Es ist uns hierbei auch immer wieder ein Anliegen manche Ammenmärchen zu enttarnen, aber auch Verständnis und Sensibilität für diesen Bereich zu entwickeln, gerade auch angesichts gestiegener juristischer Anforderungen an unsere alltägliche Arbeit. Die Verknüpfung von Medizin und Recht in der Präklinik steht hierbei im Vordergrund, aber ist insoweit längst nicht alles.

Notfallmedizin ist in all ihren Facetten spannend, reizvoll und immer wieder herausfordernd. Sowohl die tägliche Arbeit auf der Straße am Patienten begeistert uns als auch die Auseinandersetzung mit theoretischen und praktischen Hintergründen in der Tiefe. Wir verfolgen dabei keine wirtschaftlichen Interessen, sondern sind vielmehr an einem breiten Austausch interessiert. Kommerzialisierung in diesem Bereich schadet der Sache, Diskussion und der Diskurs sind für uns die, in erster Linie motivierenden Faktoren.

Wir Rettungsaffen können auf zwei vollständig verschiedene, aber äußerst spannende Biographien verweisen.

Sven ist seit über 10 Jahren im Rettungsdienst beheimatet. Er ist Notfallsanitäter und Praxisanleiter. Neben der Straßenarbeit hat er auch viel innerklinisch gearbeitet, sowohl auf Intensivstationen als auch in der Anästhesie. Er kann auf eine sehr umfangreiche Erfahrung in der Erwachsenenbildung blicken und doziert außerdem in internationalen Kursformaten.

Nach dem Jurastudium und dem Rechtsreferendariat war Tobias zunächst 10 Jahre als Rechtsanwalt tätig, bevor er vor fünf Jahren den Weg in die präklinische Notfallmedizin eingeschlagen hat und nach 3 jähriger Berufsausbildung selbst auch Notfallsanitäter ist.